Quarkbällchen

Aus 250 g Mehl, 250 g Quark, 110 g Zucker, 2 Eiern, ½ Teelöffel Salz und je ½ Päckchen Backpulver und Vanillezucker einen cremigen Teig rühren. Den Wok hoch erhitzen und bis zur Hälfte mit Frittierfett füllen. Wenn das Fett richtig heiß ist (Holzkochlöffelprobe) von dem Teig mit 2 Löffeln Nocken formen und in den Wok geben. Immer nur 3 bis 4 Stück. Die Hitze etwas reduzieren, damit die Bällchen nicht zu braun werden. Die Bällchen brauchen nicht gewendet werden, sie drehen sich von allein, wenn sie auf einer Seite gar sind. Die goldbraunen Quarkbällchen auf dem Abtropfsieb etwas ruhen lassen, danach mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Rezepte auf waltraudkocht.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.