Ukrainische Soljanka

Ukrainische Soljanka

Das ist eine typische Resteverwertung, aber umso leckerer. Schmeckt besonders gut, wenn man sie am zweiten Tag isst.

Zutaten für 4 Portionen:

200 g Zwiebeln
20 g Speck
2 Knoblauchzehen
100 g Tomatenmark
1 EL Paprika, edelsüß
ca. 550 g gemischtes gekochtes Fleisch und Wurst (Bratenreste, gekochter Schinken, Salami, Wiener Würstchen)
3 mittlere saure Gurken
1 1/2 l gute Fleischbrühe (möglichst selbstgekocht)
1 EL Kapern
Salz, Pfeffer, frischer Dill, Zitrone, Saure Sahne

Zubereitung:

Zwiebeln und saure Gurken würfeln und getrennt voneinander aufbewahren. Das Fleisch und die Wurst in feine Streifen schneiden. Jetzt den GASTROLUX Wok auf höchster Energiestufe vorheizen. Darin den Speck auslassen und dann die Zwiebel zufügen und glasig dünsten. Alles mehrfach wenden. Jetzt kommt das Tomatenmark und die angedrückten Knoblauchzehen dazu. Öfter umrühren. Den Edelsüßparika und die Kapern dazugeben. Die gewürfelten sauren Gurken in den Wok geben und mit der Fleischbrühe auffüllen. Den Deckel auf den Wok und alles etwa 1 Stunde bei geringer Energiestufe leise köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Servieren:

Die Soljanka in eine Schüssel füllen, einen Stich Saure Sahne in die Mitte geben und obenauf etwas gehackten Dill. An den Schüsselrand eine Scheibe Zitrone stecken. Dazu gibt es dicke Scheiben von kernigem Weissbrot.